Assistenztechnik für ältere Menschen, getestet im Reallabor

Abschluss des Projekts «IBH Living Lab AAL»: Das IAF präsentiert an der Tagung uDay XIX die Erfahrungen beim Aufbau von Living Labs mit älteren Menschen.

In den letzten vier Jahren hat das Institut für Altersforschung (IAF) der OST mit Hochschulen aus der Bodenseeregion das Projekt IBH Living Lab AAL realisiert. Ziel des Projekts war, innovative Technologien des Bereichs Active & Assisted Living (AAL) unter realen Bedingungen und unter Berücksichtigung der Ansprüche aller Interessengruppen zu testen. Zum Abschluss des Projekts «IBH Living Lab AAL» präsentiert das IAF seine Ergebnisse am 24. Juni 2021 an der Tagung uDay XIX – grenzüberschreitende Reallabore für Assistenztechnik.

Stephanie Lehmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAF, stellt die Erfahrungen vor, welche das IAF beim Aufbau von Living Labs aus Privathaushalten und aus institutionellen Wohnformen gemacht hat. Sie thematisiert die Herausforderungen auf Personen-, Technik- und Umweltebene, die mit dem Aufbau eines Living Lab für ältere Menschen verbunden sind. Zudem zeigt sie auf, wie das IAF mit diesen Herausforderungen umgegangen ist und welche Lösungen erarbeitet worden sind.

Weiterführende Links:

Alle News

Assistenztechnik für ältere Menschen, getestet im Reallabor

Abschluss des Projekts «IBH Living Lab AAL»: Das IAF präsentiert an der Tagung uDay XIX die Erfahrungen beim Aufbau von Living Labs mit älteren Menschen.

In den letzten vier Jahren hat das Institut für Altersforschung (IAF) der OST mit Hochschulen aus der Bodenseeregion das Projekt IBH Living Lab AAL realisiert. Ziel des Projekts war, innovative Technologien des Bereichs Active & Assisted Living (AAL) unter realen Bedingungen und unter Berücksichtigung der Ansprüche aller Interessengruppen zu testen. Zum Abschluss des Projekts «IBH Living Lab AAL» präsentiert das IAF seine Ergebnisse am 24. Juni 2021 an der Tagung uDay XIX – grenzüberschreitende Reallabore für Assistenztechnik.

Stephanie Lehmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAF, stellt die Erfahrungen vor, welche das IAF beim Aufbau von Living Labs aus Privathaushalten und aus institutionellen Wohnformen gemacht hat. Sie thematisiert die Herausforderungen auf Personen-, Technik- und Umweltebene, die mit dem Aufbau eines Living Lab für ältere Menschen verbunden sind. Zudem zeigt sie auf, wie das IAF mit diesen Herausforderungen umgegangen ist und welche Lösungen erarbeitet worden sind.

Weiterführende Links: