The Future of Polymers: Coffee Lectures go Summer

Im Frühjahrssemester 2022 wird unser Online-Fachseminar mit spannenden Referaten aus der Mikro-Dimension der Kunststoffe durch Experten u.a. von Empa, SUSS, RhySearch und OST wieder interessierte Kunststoff-Praktiker und -Forscher aus der Schweiz und darüber hinaus zusammenbringen und inspirieren.

Polymere sind unersetzliche Werkstoffe für Mikroelektronik, Sensoren, Optiken, Wearables und all den kleinen Gadgets, die uns in Zukunft mehr und mehr begleiten werden. Durch Packaging, Mikrofertigung und Strukturierung von und mit Polymeren werden viele mikrotechnische Anwendungen erst möglich.

Im neuen Semester werden Curdin Wick vom IWK und Claudio Wolfer vom ICE der OST über smarte Kunststoff-Forschung und Fertigung berichten, ebenso im Mai Mirco Altana von SUSS MicroOptics, Dominik Daub von 3M und Markus Walcher von Raschig über Anwendungen reaktiver Polymersysteme im Bereich Elektronik- und Mikrofertigung. Im Juni stellt uns Gustav Nyström von der Empa die gedruckte, kompostierbare grüne Batterie vor. Thomas Liebrich von RhySearch präsentiert abschliessend Präzisions-Fertigungstechnologien für Mikrostrukturen.

Gestartet waren die Coffee Lectures im Frühsommer 2020 durch das IMP Institut für Mikrotechnik und Photonik am OST Campus Buchs, um trotz der Pandemie die aktuelle Diskussion in der Kunststoffwirtschaft und -forschung weiterzutragen. Jeweils etwa 60 – 70 Online-Teilnehmende folgen gespannt den Kurzvorträgen von Experten und Expertinnen aus Firmen und Hochschulen, so dass die Serie nun im Frühjahrssemester fortgesetzt wird, mit monatlichen Sessions jeweils an einem Mittwoch oder Donnerstag von 13:30 bis 14:30.

Mehr Informationen und Anmeldung unter https://www.ost.ch/index.php?id=4247. Dort finden Sie auch die Vortragsunterlagen der vergangenen Sessions.

#ostschweizerfachhochschule #polymers #future #microtechnology #greentech #medtech #hope

Alle News

The Future of Polymers: Coffee Lectures go Summer

Im Frühjahrssemester 2022 wird unser Online-Fachseminar mit spannenden Referaten aus der Mikro-Dimension der Kunststoffe durch Experten u.a. von Empa, SUSS, RhySearch und OST wieder interessierte Kunststoff-Praktiker und -Forscher aus der Schweiz und darüber hinaus zusammenbringen und inspirieren.

Polymere sind unersetzliche Werkstoffe für Mikroelektronik, Sensoren, Optiken, Wearables und all den kleinen Gadgets, die uns in Zukunft mehr und mehr begleiten werden. Durch Packaging, Mikrofertigung und Strukturierung von und mit Polymeren werden viele mikrotechnische Anwendungen erst möglich.

Im neuen Semester werden Curdin Wick vom IWK und Claudio Wolfer vom ICE der OST über smarte Kunststoff-Forschung und Fertigung berichten, ebenso im Mai Mirco Altana von SUSS MicroOptics, Dominik Daub von 3M und Markus Walcher von Raschig über Anwendungen reaktiver Polymersysteme im Bereich Elektronik- und Mikrofertigung. Im Juni stellt uns Gustav Nyström von der Empa die gedruckte, kompostierbare grüne Batterie vor. Thomas Liebrich von RhySearch präsentiert abschliessend Präzisions-Fertigungstechnologien für Mikrostrukturen.

Gestartet waren die Coffee Lectures im Frühsommer 2020 durch das IMP Institut für Mikrotechnik und Photonik am OST Campus Buchs, um trotz der Pandemie die aktuelle Diskussion in der Kunststoffwirtschaft und -forschung weiterzutragen. Jeweils etwa 60 – 70 Online-Teilnehmende folgen gespannt den Kurzvorträgen von Experten und Expertinnen aus Firmen und Hochschulen, so dass die Serie nun im Frühjahrssemester fortgesetzt wird, mit monatlichen Sessions jeweils an einem Mittwoch oder Donnerstag von 13:30 bis 14:30.

Mehr Informationen und Anmeldung unter https://www.ost.ch/index.php?id=4247. Dort finden Sie auch die Vortragsunterlagen der vergangenen Sessions.

#ostschweizerfachhochschule #polymers #future #microtechnology #greentech #medtech #hope