Low Code, RPA und Citizen Development im Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik

21. Dezember 2022

Zum ersten Mal wurde im MSc Wirtschaftsinformatik das Modul Low Code & Citizen Development unter Leitung von Prof. Rainer Endl durchgeführt. Dieses Modul verfolgt das Ziel, die Master-Studierenden mit diesem neuen Paradigma der Softwareentwicklung vertraut zu machen und Einsatzpotenziale und -strategien sowie «Stolpersteine» zu diskutieren. Darüber hinaus sollen die Studierenden erste Erfahrungen auf ausgewählten Low Code-Plattformen sammeln können. Dazu wurden «Hands-On»-Workshops auf der «General Purpose»-Low Code-Plattformen Appian sowie der Robotic Automation Plattform (RPA) UIPath durchgeführt. Zudem wurden von Silvan Stich (Zuehlke Engineering AG) vorgestellte Praxisbeispiele diskutiert.

Die zweitägige Blockveranstaltung war eine doppelte Premiere: Erstmals haben an dem Modul auch 15 MSc-Studierende von der FH Technikum Wien (FHTW) teilgenommen. Die Basis dazu war die Idee, ausgewählte Module aus den beiden MSc-Studiengängen gegenseitig anzuerkennen. So können die OST-Studierenden das von der FHTW angebotene Modul IT-Consulting besuchen, während sich die FHTW-Studierenden in unserem Low Code-Modul einschreiben dürfen.

Im Anschluss des ersten Unterrichtstages lud die OST zu einem Apero, um das «Networking» zwischen den Studierenden der beiden Hochschulen zu fördern.

Kontakt

IPM Institut für Informations- und Prozessmanagement
Rosenbergstrasse, 59 Postfach
9001 St.Gallen, Switzerland

Tel. +41 58 257 17 40
ipm(at)ost.ch​​​​​​​