Zertifikate des CAS in Hochschuldidaktik überreicht

Das Zentrum für Hochschulbildung hat im Juni 20 Absolventinnen und Absolventen des CAS-Studiums in Hochschuldidaktik ihr Zertifikat verliehen.

Der Leiter des ZHB Zentrums für Hochschulbildung, Prof. Heinz Bleiker, hat die Teilnehmenden am
24. Juni 2021 an der OST – Ostschweizer Fachhochschule, Campus St.Gallen, begrüsst. Er zeigte sich hocherfreut darüber, dass die Feier in Präsenz stattfinden konnte. Zum Einklang führten Maria Nänny und Elias Torra von der Fachstelle Kunst der OST die Teilnehmenden durch die Figuren von Alex Hanimann und die Büsten von Hans Josephson – Kunstwerke, welche die OST in ihren St.Galler Räumlichkeiten präsentiert.

Bevor das ZHB-Team die «Certificates of Advanced Studies (CAS) in Hochschuldidaktik» überreichte, beglückwünschte der Rektor der OST, Prof. Dr. Daniel Seelhofer, die CAS-Absolventinnen und
-Absolventen. Der Rektor ging in seiner Rede auf aktuelle Entwicklungen in der Hochschullehre ein – von knapper werdenden Finanzmitteln über mögliche Wege für Doktorate bis hin zur Bedeutung der Digitalisierung und Internationalisierung. Im Schlusswort gratulierte Prof. Dr. Sibylle Minder Hochreutener, Leiterin der Fachabteilung IQT, den Zertifizierten und wünschte ihnen viel Freude und Befriedigung beim Anwenden der erworbenen Kompetenzen in der Lehre.

Das CAS-Studium in Hochschuldidaktik des ZHB richtet sich an Dozierende sowie an Mittelbauangehörige von Hochschulen, die in der Lehre tätig sind. Es gliedert sich in ein Basis- und ein Vertiefungsstudium.

Zusätzlich bietet das ZHB das dreitägige Starter Kit in Hochschuldidaktik an. Das Starter Kit ist auf das CAS-Studium abgestimmt und kann bei späterer Absolvierung des CAS in Hochschuldidaktik angerechnet werden.