Prof. Dr. Hans Fritz

Dozent für Mathematik

+41 58 257 33 54 hans.fritz@ost.ch

Kompetenzfelder
  • Modellierung und numerische Simulationen (FEM)
  • Optikdesign
  • Medizintechnik
  • Geometrieverarbeitung
  • Patente

Curriculum Vitae

Hans Fritz studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes an den Universitäten Freiburg und Heidelberg Physik und promovierte bei Gerhard Dziuk in Numerischer Mathematik. Als Feodor Lynen Stipendiat forschte er an der University of Warwick und am Newton Institute for Mathematical Sciences in Cambridge. Im Anschluss arbeitete er als Postdoc an der Fakultät für Mathematik der Universität Regensburg auf dem Spezialgebiet der Approximation geometrischer Differentialgleichungen mittels Finiter Elemente. Es folgten Tätigkeiten für die Unternehmen Carl Zeiss Microscopy und Carl Zeiss Meditec. Dort unterstütze er u.a. die Entwicklung der schnellsten Rasterelektronenmikroskope der Welt mittels numerischer Simulationen. Durch seine Tätigkeit für ein forschendes Industrieunternehmen besitzt er auch praktische Erfahrungen im Patentwesen. 

Laufbahn

Seit 2021Dozent für Mathematik an der Ostschweizer Fachhochschule
2017-2021Angestellter bei der Carl Zeiss Microscopy und der Carl Zeiss Meditec
2016-2017Postdoc an der Fakultät für Mathematik der Universität Regensburg
2014-2015Feodor Lynen-Stipendiat der Humboldt Stiftung an der University of Warwick
Bis 2013Diplom in Physik und Promotion in Angewandter Mathematik an der Universität Freiburg im Breisgau
  

Patente und Anmeldungen 

  • Teilchenstrahlsystem mit einer Multipol-Linsen-Sequenz zur unabhängigen Fokussierung einer Vielzahl von Einzel-Teilchenstrahlen, seine Verwendung und zugehöriges Verfahren, mit A. Major, D. Preikszas, DE102020107738B3.
  • Verfahren zum Betreiben eines Vielzahl-Teilchenstrahlsystems unter Veränderung der numerischen Apertur, zugehöriges Computerprogrammprodukt und Vielzahl-Teilchenstrahlsystem, mit I. Müller, WO2021018332.
  • Teilchenstrahlsystem sowie Verfahren zur Stromregulierung von Einzel-Teilchenstrahlen, mit G. Metalidis, I. Müller, D. Zeidler, WO2020064035.
  • Teilchenstrahlsystem zur azimutalen Ablenkung von Einzel-Teilchenstrahlen und Verfahren zur Azimutkorrektur bei einem Teilchenstrahlsystem, mit J. Jacobi, A. Major, A. Thoma, D. Zeidler, WO2020249147.
  • Teilchenstrahlsystem, mit A. Major, I. Müller, S. Schubert, A. Thoma, D. Zeidler, WO2019243349.
  • Second order splitting for a class of fourth order equations, mit C. M. Elliott, G. Hobbs, Math. Comp. 88 (2019), 2605–2634 .
  • Small deformations of Helfrich energy minimising surfaces with applications to biomembranes, mit C. M. Elliott, G. Hobbs, Math. Models Methods Appl. Sci. 27 (08), 1547–1586 (2017).
  • On algorithms with good mesh properties for problems with moving boundaries based on the Harmonic Map Heat Flow and the DeTurck trick, mit C. M. Elliott, SMAI Journal of Computational Mathematics 2 (2016), 141–176.
  • On Approximations of the Curve Shortening Flow and of the Mean Curvature Flow based on the DeTurck trick, mit C. M. Elliott, IMA Journal of Numerical Analysis (2016) 61 pages, doi: 10.1093/imanum/drw020.
  • Time-periodic solutions of advection-diffusion equations on moving hypersurfaces, mit C. M. Elliott, SIAM Journal on Mathematical Analysis 47, 3 (2015), 1693–1718.
  • Numerical Ricci-DeTurck flow, Numerische Mathematik 131, 2 (2015), 241–271.
  • Isoparametric finite element approximation of Ricci curvature, IMA Journal of Numerical Analysis 33, 4 (2013), 1265–1290.
  • Non-adiabatic transitions between adiabatic surfaces: Phase diffusion in superconducting atomic point contacts, mit J. Ankerhold, Phys. Rev. B 80, 064502 (2009).
  • On the computation of harmonic maps by unconstrained algorithms based on totally geodesic embeddings, arXiv:1610.05276.