Allgemeines Projekt

Ein neues Parkplatz-Managementsystem für die Parkgarage der OST in Rapperswil

Den beiden Elektrotechnikstudenten Nehar Acifi und Simon Gubler ist es in ihrer Bachelorarbeit gelungen, mit der Mesh-Technologie von Bluetooth 5 ein System zur Kontrolle der Parkplatzbelegung zu entwickeln, das einfach zu bedienen ist und sich durch eine hohe Zuverlässigkeit auszeichnet.

Die Parkgarage der OST - Ostschweizer Fachhochschule am Standort Rapperswil verfügt an den Barrieren über ein Zählsystem, das die freien Parkplätze bestimmt. Das System funktioniert vor allem in Stosszeiten nicht einwandfrei. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit 'Parking Lot Monitorin System' haben die Elektrotechnikstudenten Nehar Acifi und Simon Gubler den Auftrag bekommen, ein kompaktes und stromsparendes System zur Anzeige von freien Parkplätzen zu entwickeln. Der Belegungsplan soll  zudem auf einer mobilfähigen Webseite abgerufen werden können. 

Das neue Management-System für die 75 Parkplätze bedient sich einer Kombination  aus Low Power- und Mesh-Funktionalitäten von Bluetooth 5, da die Verbindung zu den gängigen Funknetzen nicht im gesamten Parkhaus gewährleistet ist. Aus energietechnischen Gründen kamen Leuchtanzeigen über den einzelnen Parkplätzen nicht in Frage. Stattdessen wurden batteriebetriebene Sensorstationen, sogenannte Low Power Nodes, eingesetzt. Diese stellen die Belegung eines Parkplatzes fest und leiten die Informationen via Mesh an ein zentrales Gateway weiter, welches die Verbindung zu einem Webserver herstellt, der dann die Daten für die Webseite bereitstellt.

Mit dem Abschluss der Projektarbeit konnte ein kompaktes und vollumfänglich funktionierendes Parkplatz-Managementsystem abgegeben werden, das die Grundlage für verschiedene Applikationen bietet und am ICOM Institut für Kommunikationssysteme weiterentwickelt wird.