Allgemeines Projekt

Wasser sparen! - Die wasserlose Toilette mit ESA Steuerung

- Auftragsverantwortung: Prof. Guido Piai

- Projektleitung: René Grabher

- Team: Eric Breitenstein, Marco Müller, Thomas Hohl, Rainer Gohm, Alexander Drexel

- Partner:  Clesana AG (vormals Closac AG), Electrosuisse

- Zeitraum: 24 Monate

Hintergrund

Die wasserlose Toilette von Clesana benötigt keinen Tropfen Wasser: Nach jedem Toilettengang verschweisst die Apparatur die Ausscheidungen geruchfrei und dicht in eine Folie. Ein erstes Funktionsmuster lag bei Projektstart vor, jedoch wurde die Apparatur mit Schaltschranktechnik realisiert und von einer teuren SPS angesteuert. Die Aufgabe des Instituts ESA war, eine kompakte und für die Anwendung optimierte Embedded Electronic zu entwickeln. Messtechnik und Leistungselektronik mussten für die Schweisselemente konzipiert, berechnet, simuliert und realisiert werden. Dazu musste eine mehrkanal Motorsteuerung mit flexibler Anwendbarkeit für weitere Testreihen entwickelt und realisiert werden.
Das Institut ESA hat auch den normativen Rahmen und insbesondere die wichtigen sicherheitstechnische Anforderungen in Zusammenarbeit mit Electrsuisse geklärt.

Ergebnisse

Im Rahmen von Innovationsschecks der Innosuisse und von daraus resultierenden Direktaufträgen konnte eine robuste Steuerelektronik entwickelt werden. Dem Auftraggeber wurden 5 Prototypen der Steuerelektronik übergeben. Diese sind in weiteren Feldtests zum Einsatz gekommen.
Es erfolgte eine begleitete Übergabe an eine Engineering Firma, welche die Produktion und den weiteren Support gewährleistet.
 

Link

https://clesana.com/
https://clesana.com/unsere-produkt/clesana-c-1-caravan/

Laufzeit: 13.08.2020