Header Image SPF Kollektortestdach am OST-Campus Rapperswil

Publikation

Schneelastprüfung von thermischen Kollektoren, neues Prüfverfahren für alpine Verhältnisse

Die Schadenssummen durch Schneelastschäden an Solaranlagen sind nicht mehr vernachlässigbar. Es ist darum wichtig, dass Kollektoren, PV Module und Montagesysteme verfügbar sind, die auch in alpinen Regionen den zu erwartenden Schneelasten standhalten können. Die in den Produktenormen vorgesehenen Prüflasten und Prüfmethoden ergeben allerdings keine ausreichende Aussage zur Schneelastbeständigkeit. In dem vorgestellten Projekt wurde eine neuartige Anlage realisiert die verschiedene Schwachpunkte der Normprüfungen eliminiert. Neu können Schneelasten bis etwa 20 kN/m², unter beliebiger Dachneigung und für Grossflächenkollektoren bis zu einer Grösse von etwa 12 m² simuliert werden.

SPF Institut für Solartechnik

 

Autorenschaft:
Dr. Andreas Bohren, T. Tschan, 2014
Ort / Verlag:
24. OTTI Symposium Thermische Solarenergie
zurück