Header Image SPF Kompetenzen Renewable Metal Fuels

SPF Kompetenzen Energiespeicher

Renewable Metal Fuels

Für die saisonale Energiespeicherung sind auf Grund der äusserst hohen erreichbaren Energiespeicherdichten Metall-Redox-Prozesse äusserst interessant. Grosse Vorteile ergeben sich für die saisonale Speicherung, wenn diese Metalle nicht in wiederaufladbaren Batterien eingesetzt werden,sondern in einem Power-to-X Prozess in einem ersten Schritt oxidiertes Metall reduziert wird (Beladung), und später an beliebigem Ort und Zeitpunkt die Energie über die Oxidation des Metalls zurückgewonnen wird (Entladung).

Das SPF befasst sich als eine der ersten und einzigen Fachhochschulen in der Schweiz mit der Nutzung von «non-battery» Metall-Redox-Prozessen zur saisonalen Energiespeicherung. Ziel dieser Forschung und Entwicklung, sind deutlich höhere Energiedichten bei geringeren Kosten und Umweltauswirkungen, im Vergleich zu konventionellen Batterien oder anderen Power-to-X Prozessen. Referenz-Projekte sind HybridStock und AlEnCycles.

Dr. Michel Haller

EEU, SPF Dozent, WM mbA, Sektorleiter intern. Projekte, Mitglied der GL

+41 58 257 48 36 michel.haller@ost.ch

Dr. Mihaela Dudita Kauffeld

SPF Wissenschaftliche Mitarbeiterin I

+41 58 257 41 69 mihaela.dudita@ost.ch

Yvonne Bäuerle

SPF Institut für Solartechnik

+41 58 257 42 04 yvonne.baeuerle@ost.ch