Maschinentechnik: Studienschwerpunkt Simulationstechnik

Im Studienschwerpunkt Simulationstechnik erlernen Sie zahlreiche numerische Methoden zur Lösung und Optimierung von relevanten Problemstellungen im Bereich der Maschinentechnik.

Das Studium auf einen Blick

Abschluss

Bachelor of Science Ost in Maschinentechnik

Nachweis

Fachlicher Studienschwerpunkt Simulationstechnik

Studiendauer

6 Semester (Vollzeit),
8 -10 Semester (berufsbegleitend)

Studienort

Campus Rapperswil-Jona

Inhalte

Virtuelles Entwickeln (CAE), Finite Elemente Methode (FEM), Topologieoptimierung, Strukturmechanik inkl. Dynamik, Thermo- und Fluiddynamik, Regelungstechnik

Studienbeginn

Jeweils im September in KW 38

Anmeldefrist

Ende April des laufenden Jahres

Gebühren und Anmeldung 

Studienschwerpunkt für Berechnungsingenieurinnen und -ingenieure

Studieninhalt

Im Studienschwerpunkt Simulationstechnik erlernen Sie zahlreiche numerische Methoden zur Lösung und Optimierung von relevanten Problemstellungen im Bereich der Maschinentechnik. Modernste Simulationstools helfen Ihnen dabei die komplexen Fragestellungen bei der Entwicklung neuer Produkte und Fertigungsprozesse zielführend zu beantworten.

Neben der Betrachtung von Mehrkörpersystemen, stehen insbesondere struktur- und strömungsmechanische Simulationen im Fokus dieser Vertiefungsrichtung. Darüber hinaus werden auch Optimierungsroutinen auf Basis der künstlichen Intelligenz eingesetzt, um den besten Designpunkt automatisiert auffinden zu können.

Modulbeschreibungen