Seminar DeFi, CBDC, Tokenisierung und NFTs

Der Bitcoin als erste Anwendung der Blockchain-Technologie steht in der medialen Berichterstattung meist im Mittelpunkt. Neben dem Bitcoin als Mutter aller Kryptowährungen wurden jedoch laufend neue Anwendungen der Blockchain-Technologie ins Leben gerufen. Im Seminar DeFi, CBDC, Tokenisierung und NFTs erlangen die Teilnehmenden ein praktisches Verständnis für dezentrale Finanzanwendungen, Zentralbank-Kryptowährungen, tokenisierte Vermögenswerte und NFTs.

Unter der Abkürzung «DeFi» (Decentralized Finance) sind diverse Anwendungen zu subsumieren, die sich mit dem Aufbau einer neuen, dezentralen Finanzwelt auseinandersetzen. Diese vielversprechenden Entwicklungen erhalten durch die Digitalisierung bzw. Tokenisierung von Vermögenswerten verstärkt Rückenwind. Neben der Tokenisierung von Finanzinstrumenten in Form von Asset oder Security Tokens sind die sogenannten Non-Fungible Tokens (NFTs) zunehmend ins Rampenlicht gerückt. 

Das Ziel des Seminars DeFi, CBDC, Tokenisierung und NFTs besteht darin, den Teilnehmenden einen einfachen und verständlichen Einblick in die komplexe und vielseitige Welt der dezentralen Finanzanwendungen (DeFi), Zentralbank-Kryptowährungen (CBDC), tokenisierten Vermögenswerten und NFTs zu ermöglichen. Das im vorangehenden Seminar Blockchain und Crypto Assets (findet am Vormittag des gleichen Tags statt) vermittelte Fachwissen wird vorausgesetzt.

Auf einen Blick

Abschluss

Weiterbildungsnachweis der OST – Ostschweizer Fachhochschule

Schwerpunkte

  • Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten von DeFi-Anwendungen (z.B. Kredite, dezentrale Kryptobörsen (DEX), Staking, Liquidity Mining)
  • Vor- und Nachteile von Stablecoins und Zentralbank-Kryptowährungen (CBDC)
  • Tokenisierung von Vermögenswerten (Prozess, Emission, Ökosystem)
  • Arten von Non-Fungible Tokens (NFTs)
  • Emission von NFTs (Minting) und Handelsplattformen

Dauer

0.5 Tage (13 bis 16.30 Uhr). Am Vormittag des gleichen Tages wird ein Halbtagesseminar zum Thema Blockchain und Crypto Assets angeboten.

Kosten

CHF 350 inkl. Unterlagen und Weiterbildungsnachweis (Preisänderung vorbehalten)

*Falls beide Halbtagesseminare besucht werden, wird ein Preisnachlass von CHF 50 pro Seminar gewährt (CHF 600 anstatt CHF 700).

Durchführungsort

Campus St.Gallen und Campus Rapperswil-Jona

Termine

Campus Rapperswil-Jona

  • 8. September 2022

Campus St.Gallen

  • 24. November 2022

Dieses Seminar wendet sich an alle Personen, die sich für die vielversprechenden dezentralen Finanzanwendungen (DeFi), Zentralbank-Kryptowährungen (CBDCs), die Tokenisierung von Vermögenswerten sowie die Anwendungsmöglichkeiten von NFTs interessieren. Das Seminar baut auf dem Halbtagesseminar Blockchain und Crypto Assets auf. Technische Details werden bewusst ausgeklammert.

Die Teilnehmenden des Seminars kennen die Vor- und Nachteile von DeFi-Anwendungen, CBDC, tokenisierten Vermögenswerten und NFTs und sind in der Lage, die damit verbundenen Chancen und Risiken bei Investments einzuschätzen.

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Zur Beratung

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

Seminarleitung

Prof. Ernesto Turnes, Lehrgangsleiter, Dozent/Projektleiter für Banking & Finance
Pascal Egloff, Lehrgangsleiter, Dozent/Projektleiter für Banking & Finance

Allgemeine Geschäftsbedingungen