CAS New Leadership in Team- und Selbstführung

Leadershipqualitäten sind ein zentraler Erfolgsfaktor in Organisationen, insbesondere in Zeiten der Digitalisierung. Der CAS New Leadership in Team- und Selbstführung bietet Führungskräften methodische Herangehensweisen, um Teams auch in agilen und digitalen Arbeitssettings zu motivieren und weiterzuentwickeln. 

Durch veränderte Organisationsdesigns hin zu mehr Agilität und Selbstorganisation hat sich die Rolle der Führungskraft stark gewandelt. «New Leader» sollen auch in remoter Arbeitsweise ein Teamklima von psychologischer Sicherheit und Vertrauen gestalten, authentisch kommunizieren und ihr Team motivieren durch transparente Kommunikation auf Augenhöhe. 

Im Zertifikatslehrgangs (CAS) New Leadership in Team- und Selbstführung reflektieren die Teilnehmenden ihren eigenen Führungsstil und entwickeln diesen weiter.  Sie lernen neue Führungsansätze kennen, die hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen hilfreich sind, und werden somit unterstützt, ihre beruflichen und persönlichen Herausforderungen in der VUCA-Welt zu meistern. 

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced CAS in New Leadership in Team- und Selbstführung (15 ECTS-Punkte)

Schwerpunkte

  • New Leadership
  • People Development
  • Team Development
  • Self-Leadership & Life-Design

Nutzen

In diesem Lehrgang lernen die Teilnehmenden neue Ansätze für die Team- und Selbstführung kennen und erlangen die Fähigkeit zur innovativenTeamentwicklung im digitalen und agilen Arbeitssetting. 

Dauer

Berufsbegleitend während 13 Monaten, 18 Präsenztage
(Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten

CHF 8800, inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld 

Durchführungsort

Campus St.Gallen

Beginn

24. Januar 2022

Der Lehrgang umfasst folgende Inhalte:

New Leadership 

  • Input: Die Rolle der Führungskraft gestern, heute und morgen
  • Future Skills:  eigene Erwartungen und Erwartungen der Mitarbeitenden an die Rolle des «New Leader» – Reflexionsarbeit
  • Massnahmenentwicklung: hohen Ansprüchen in der Realität begegnen

People Development

  • Input: neue Organisationsdesigns (Agilität, Selbstorganisation) und neue Arbeitsmodelle; die Führungskraft als Befähiger zu professioneller Selbstführung des Einzelnen
  • Methodik-Training: Vorgehensweisen für die Gestaltung des eigenen Arbeitsmodells und alternativer Karrierepfade, individuelles People Development
  • Reflexion:  Erfahrungslernen und Best-Practice-Austausch
  • Special topic: Förderung von Diversität in den Karriereverläufen und Chancengleichheit durch neue Arbeitsmodelle

Team Development

  • Input: Neue Modelle der Teamentwicklung und Teamdynamik
  • Methodik-Training: Das eigene Team analysieren und Entwicklungspotentiale erkennen wie z.B. geeignete Formen der Kollaboration oder Selbstorganisation des Teams
  • Reflexion: Durchführung und Reflexion einer Teamentwicklung mit innovativen Interventionsmassnahmen 

Self-Leadership & Life-Design

  • Input: Das Konzept der Self-Leadership
  • Self-Leadership als Kernkompetenz in der Arbeitswelt 5.0 fördern
  • Self-Leadership und Life-Design – eigenes Konzept gestalten

Dieser Lehrgang schliesst mit mindestens einem Leistungsnachweis ab.

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an 

  • Führungskräfte verschiedener Stufen
  • Programm- und Projektverantwortliche
  • Teamleitende

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit einem anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule sowie Technikerschule oder Höhere Fachprüfung);
  • mit qualifizierter Berufserfahrung;
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

Sie bringen eine andere Vorbildung mit? Falls Sie die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, jedoch eine adäquate Berufserfahrung im Bereich des Themengebiets vorweisen können, ist eine Aufnahme «sur Dossier» möglich. Gerne führen wir ein persönliches Gespräch. 

Die Absolventinnen und Absolventen 

  • sind in der Lage, ihren eigenen Führungsstil kritisch zu reflektieren und aus einer systemisch-humanistischen Grundhaltung heraus zu gestalten;
  • entwickeln ihren eigenen Kommunikationsstil, der durch Transparenz und Klarheit geprägt ist;
  • kennen Methoden, um die Effektivität ihres Teams zu steigern, insbesondere durch zur Verfügungstellung psychologischer Sicherheit auch in digital-remoten Arbeitsweisen;
  • kennen die unterschiedlichen Organisationsdesigns inkl. Selbstorganisation und können für ihr Team eine geeignete Organisationsform entwickeln;
  • können Teams in agilen Arbeitssettings führen und deren Teamentwicklung unterstützen.

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Zur Beratung 

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen