MAS in Banking & Finance

Die Finanzbranche befindet sich in einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Technologische Innovationen, neue Mitbewerber, regulatorische Anforderungen und veränderte Kundenbedürfnisse erfordern neue Kompetenzen. Hier knüpft der MAS in Banking & Finance an. Dessen modularer Aufbau ermöglicht es, den Weiterbildungspfad auf individuelle Karriereziele auszurichten.

Im dynamischen Umfeld der Banken ist es wichtiger denn je, die Wünsche und Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden genau zu verstehen, um mit massgeschneiderten Lösungen echte Mehrwerte zu stiften. Ebenso spielen Kompetenzen rund um Management und Bankensteuerung eine zentrale Rolle. 

Der Masterstudiengang (MAS) in Banking & Finance beleuchtet die relevanten Entwicklungen und Trends. Die Studierenden erhalten so das notwendige Rüstzeug, um den Herausforderungen in der Finanzbranche professionell zu begegnen. Die unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen erlauben es zudem, sich gezielt zu spezialisieren.

«Während meines Studiums setzte ich mich mit den Herausforderungen der Finanzbranche auseinander und vertiefte mein Wissen. Zudem schätzte ich den Austausch mit anderen Finanzfachleuten sehr.»

Beat Baumgartner, Absolvent MAS in Swiss Finance

Auf einen Blick

Abschluss

Master of Advanced Studies MAS in Banking & Finance (60 ECTS)

Aufbau

Der MAS in Banking & Finance besteht aus drei CAS und der Masterarbeit:

  • Zwei CAS aus dem Fachbereich Banking und Finance
  • Ein weiterer frei wählbarer CAS (erweiterte oder andere Fachbereiche möglich)

Mindestens ein CAS sowie die Masterarbeit müssen an der OST im Bereich Banking und Finance absolviert werden. 

Der MAS kann mit drei unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen abgeschlossen werden: 

Nutzen

Je nach Vertiefungsrichtung, bringt der Weiterbildungsmaster einen differenzierten Nutzen mit sich. 

Dauer

Berufsbegleitend, 30 bis 40 Präsenztage
(Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich sind die aktuellen Terminpläne der einzelnen CAS)

Kosten

Auf Anfrage*, inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen, Masterarbeit und Diplom (Preisänderungen vorbehalten)

*Die Gesamtkosten für diesen MAS sind abhängig von den gewählten CAS.

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Durchführungsort

Campus St.Gallen

Beginn

Laufender Einstieg möglich, die Terminpläne sind bei den einzelnen CAS ersichtlich.

Anerkennung

Der MAS in Banking & Finance ist im Verfahren der Erstakkreditierung durch die renommierte Business School Akkreditierungsagentur AACSB.

Dieser MAS kann wahlweise mit einer der folgenden Vertiefungsrichtungen absolviert werden:

Vertiefung in Corporate Banking 

Vertiefung in Finanzplanung 

Vertiefung in Future Banking 

Als Abschluss dieses Weiterbildungsmasters verfassen die Studierenden eine Masterarbeit und vertreten diese mündlich (Disputation). 

Für den Ausweis einer Vertiefungsrichtung müssen mindestens zwei CAS sowie die Masterarbeit aus dem entsprechenden Fachbereich gewählt werden.

Advisory Board

Um unsere Weiterbildungsangebote im Bereich Banking und Finance praxisorientiert zu gestalten und neue wissenschaftliche Ansätze miteinzubeziehen, unterstützt und begleitet ein Advisory Board die Lehrgangsverantwortlichen. Dieses Gremium tauscht sich regelmässig mit Lehrgangsleitenden aus, prüft die Curricula auf Relevanz und Aktualität und prägt die strategische Ausrichtung unseres Banking-Finance-Kompetenzfeldes. Das Advisory Board setzt sich aus renommierten Vertretern der Finanzbranche sowie der Wissenschaft zusammen.

Zielgruppe

Dieser Studiengang richtet sich an ambitionierte Fach- und Führungspersönlichkeiten aus der Finanzbranche. Je nach persönlicher Berufs- und Karrieresituation bietet sich eine unserer Vertiefungsrichtungen an:

Vertiefung in Corporate Banking 

Vertiefung in Finanzplanung 

Vertiefung in Future Banking 

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit Berufsprüfung / höherer Fachprüfung (inkl. Zertifizierung Kundenberater Bank, z.B. ISO) oder Hochschulabschluss (Uni oder FH);
  • mit qualifizierter Berufserfahrung (mind. 3 Jahre);
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Über die Zulassung entscheidet die Leitung der Weiterbildung OST. 

Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
Für Teilnehmende ohne Hochschulabschluss ist das Seminar Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens im Sinne einer Nachqualifikation obligatorisch.

Je nach persönlicher Berufs- und Karrieresituation bietet sich eine unserer Vertiefungsrichtung an:

Vertiefung in Corporate Banking 

Vertiefung in Finanzplanung 

Vertiefung in Future Banking 

Mit dem dritten Lehrgang, der für den Abschluss MAS in Banking & Finance notwendig ist, können sich die Studierenden in einem Themengebiet ihrer Wahl weiter vertiefen und ihr individuelles Profil abrunden. So beispielsweise in Führungsthemen, in der Immobilienbewertung oder in neuen Technologien.

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Zur Beratung

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Studiengangleitung

George Rupf, Studiengangleiter, M.A. HSG in Accounting and Finance, Kompetenzzentrum Banking und Finance
Pascal Bechtiger, Studiengangleiter, M.A. HSG Banking & Finance, Kompetenzzentrum Banking und Finance

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen