Anja Speyer, MSc MA

IFSAR Institut für Soziale Arbeit und Räume Wissenschaftliche Mitarbeiterin

+41 58 257 15 59anja.speyer@ost.ch

Curriculum Vitae

  • seit Januar 2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Schwerpunkt Wohnen und Nachbarschaften, Institut für Soziale Arbeit und Räume IFSAR, Ostschweizer Fachhochschule
  • seit Januar 2020 Wissenschaftliche Assistentin, Schwerpunkt Wohnen und Nachbarschaften, Institut für Soziale Arbeit und Räume IFSAR, Ostschweizer Fachhochschule
  • 2018 - 2019 Mitarbeiterin in der Wohnungslosenhilfe, Verein für Obdachlose, Innsbruck
  • 2013 - 2017 Studienassistentin in Lehre, Forschung und Verwaltung (VO Gender Studies, VO Politische Theorie und Ideengeschichte, Projektmitarbeit u. a. im Bereich Agrar- und Regionalsoziologie, Jugendforschung), Institut für Soziologie und Institut für Politikwissenschaften sowie im Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen - Kulturelle Konflikte, Universität Innsbruck

Ausbildung

  • 2014 - 2022 Master of Arts: Soziale und Politische Theorie, Institut für Soziologie, Universität Innsbruck
  • 2014 - 2020 Master of Science: Gobaler Wandel – Regionale Nachhaltigkeit, Schwerpunkte: Entwicklungsforschung, Raumentwicklung und Regionalforschung, Institut für Geographie, Universität Innsbruck
  • 2010 - 2014 Bachelor of Arts: Soziologie, Institut für Soziologie, Universität Innsbruck

Competence profile

Forschungs- und Interessensschwerpunkte

  • Gentrifizierung und Verdrängung
  • Wohnungslosigkeit
  • Wohnforschung
  • Neue Wohnformen
  • Sozialer Raum
  • Soziale Theorie
  • Quartier- und Stadtentwicklung

Teaching activity

  • Lehre Ostschweizer Fachhochschule, Bachelorstudium Soziale Arbeit, Modul: Wem gehört Stadt? Soziale Räume in der Stadtentwicklung, Beitrag zum Thema: Wohnen und Verdrängung im Feld der Sozialen Arbeit, FS 2022
  • Lehre Ostschweizer Fachhochschule, Bachelorstudium Soziale Arbeit: Wissenschaftliches Arbeiten (WWA) FS 2022, HS 2021
  • Lehre (Teamteaching mit Niklaus Reichle, HSG St.Gallen) Ostschweizer Fachhochschule, IDKS: Stadt verstehen: ein interdisziplinärer Blick auf Radmobilität im urbanen Raum der Stadt St.Gallen (IKSV), HS 2021
  • Lehrbegleitung (Nicola Hilti) Ostschweizer Fachhochschule, Bachelorstudium Raumplanung: Siedlungssoziologie, Beitrag zum Thema: Verdichtung und Verdrängung, HS 2021, HS 2020
  • Lehrbegleitung (Eva Lingg) Architekturwerkstatt St.Gallen, Modul GR3 und GR5: Soziale Räume HS 2020

Projects

laufende Projekte:

  • «Wohnen im Rohbau», «Hallenwohnen» und «Selbstausbaulofts» – neue Wohnkonzepte zwischen Gemeinschaft und Selbstbau (April 2022 - September 2024): Christian Reutlinger, Nicola Hilti, Anja Speyer, Luana Massaro (OST)
  • Angehörige als Kooperationspartner*innen in der Versorgung von Personen mit Demenz (AnKer) (Januar 2021 - November 2022): Steffen Heinrich, Martin Müller, Janine Vetsch, Madeleine Vetterli, Anja Speyer (OST) https://www.ost.ch/de/projekt?tx_base_project_single%5Bproject%5D=664&cHash=1ed5b26b3ffa31bc2724c5e1cf23d5b6

abgeschlossene Projekte:

  • «Entmietet» und verdrängt werden – eine qualitative Studie zum Umgang mit Wohnungskündigungen im Zuge von baulichen Aufwertungen und Verdichtungen (Akronym: WOHNSOG) (April 2017 - Oktober 2020): Christian Reutlinger, Miriam Meuth, Nicola Hilti, Eva Lingg, Heidi Furrer, Anja Speyer (OST)
  • Sozialräumliche Analyse «Flumserei» (März 2020 - September 2020), im Auftrag der Stiftung Abendrot: Eva Lingg, Nicola Hilti, Anja Speyer, Madleine Vetterli (OST)
  • Entwicklungsideen ​Grabs (SG) Dorfplatz und Berggasthaus Voralp: Lineo Devecchi (OZG Zentrum für Gemeinden)

Presentation

  • Beitrag als Nachwuchsexpert:innen für Raumplanung - gemeinsam mit Johannes Herburger (Universität Liechtenstein) - auf der Fachveranstaltung «Soziale Siedlungsentwicklung für ein gutes Zusammenleben» der Stiftung Domicil (ZH) und der Stiftung STAB, 12. Mai 2022, Zürich
  • «Den müssen wir melken, (..) das ist kein Mieter, kein Mensch». Ergebnisse einer qualitativen Studie zum Umgang mit Wohnungskündigungen im Zuge von baulichen Aufwertungen und Verdichtungen, Beitrag in der Ad-Hoc Gruppe «Gentrifizierung – innenstadtnahe Wohnquartiere unter Spannung» auf dem 40. (digitalen) Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie, 14. – 18. September 2020, Berlin (zusammen mit Heidi Furrer)
  • Nicola, Hilti; Eva, Lingg; Christian, Reutlinger; Anja, Speyer (2022): Perspektive Wohnungsverlust. Praxisakteur*innen im Gespräch: Reflexionen der Ergebnisse eines Forschungsprojekts über den Umgang mit Wohnungsverlust im Zuge baulicher Aufwertung. St.Gallen: IFSAR Institut für Soziale Arbeit und Räume, OST – Ostschweizer Fachhochschule.
  • Speyer, Anja (2021): Wohnen und Soziale Arbeit: Zwischen Unterbringung und Eingliederung. Eine neue „alte“ Perspektive auf die Wohnungsfrage im Feld der Sozialen Arbeit. In: Soziale Passagen, November 2021, online unter: https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs12592-021-00395-0.
  • Reutlinger, Christian; Speyer, Anja; Furrer, Heidi (2021): „Den müssen wir melken, [...] das ist [...] kein Mensch." Ergebnisse einer qualitativen Studie zum Umgang von Mietern und Mieterinnen mit einer Wohnungskündigung im Zuge von baulichen Aufwertungen und Verdichtungen. In: Blättel-Mink, Birgit (Hg.) 2021: Gesellschaft unter Spannung. Verhandlungen des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2020, online unter: https://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2020/article/view/1375/1638
  • Speyer, Anja (2021): Wie gehen ältere Mieter*innen mit dem (drohenden) Verlust ihrer Wohnung um? In: Münchner Forum. Diskussionsforum für Entwicklungsfragen e. V (Hg.): Standpunkte: Plätze • Passagen • Arkaden, 2./3.2021, München, S. 41-42, online unter: https://muenchner-forum.de/wp-content/uploads/2021/03/Standpunkte-2-3_2021_Plaetze-Passagen-Arkaden.pdf
  • Speyer, Anja (2020): «Einen alten Baum verpflanzt man nicht!» (Drohender) Wohnungsverlust im Münchner Süden: eine explorative Studie über die Handlungs- und Bleibestrategien von MieterInnen, die in den Stadtteilen Ober- und Untergiesing von Verdrängungen betroffen sind. Masterarbeit, Universität Innsbruck, Innsbruck.
  • Speyer, Anja; Torggler, Jutta; Staubmann, Helmut (2017): Rückenwind: Evaluationsstudie eines Förderprogramms der AK Tirol für Junge. innsbruck university press, Innsbruck, online unter: https://www.uibk.ac.at/iup/buch_pdfs/9783903122864.pdf
  • Dinter, Janis et al. (2016): Die Verbesserung der touristischen Wettbewerbsfähigkeit von ländlichen Destinationen. In: Fridrich, Christian et al. (Hg.) GW Unterricht, 144 (4). Verein für Geographie und wirtschaftliche Bildung: Graz, Innsbruck, online unter: https://doi.org/10.1553/gw-unterricht144s