CAS Frontend Engineering

Web-Applikationen ingenieurmässig zu entwickeln, stellt hohe Anforderungen an Entwicklerinnen und Entwickler. Mit dem berufsbegleitenden Zertifikatskurs CAS Frontend Engineering machen wir Sie fit für diese anspruchsvollen Aufgaben. 

Sie lernen neue Techniken und Werkzeuge kennen und nutzen neue Ansätze für die Entwicklung und Architektur von Web-Anwendungen. Wir vermitteln Ihnen, wie Sie die Usability einer Anwendung gewährleisten – vom 6-Zoll-Bildschirm auf dem Mobilgerät bis zum 42-Zoll-Bildschirm am Desktop Computer. Nach Ihrem Abschluss können Sie effizient mit Fachpersonen im Bereich Usability und Web Design zusammenarbeiten und sind befähigt, Web-Anwendungen professionell zu konzipieren und zu entwickeln. 

Der CAS Frontend Engineering eignet sich auch als Nachfolgekurs im Anschluss an den MAS Human Computer Interaction Design, MAS Software Engineering, CAS .NET Industrial und CAS .NET Commercial.

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies CAS in Frontend Engineering (12 ECTS-Punkte)

Schwerpunkte

  • HTML & CSS
  • JavaScript
  • Singlepage-Anwendungen mit Angular und React
  • Web-Frameworks und Web-Architektur
  • Tools & Practices
  • Design & Usability

Nutzen

Sie erwerben anwendungsorientiertes Wissen und Fachkompetenzen, um anspruchsvolle Aufgaben im Bereich Frontend Engineering und in der Entwicklung von Web-Anwendungen übernehmen zu können.

Dauer

25 Präsenztage, berufsbegleitend während 8 Monaten (jeweils am Mittwochabend)

(Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten

CHF 9800.– inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Fachpersonen mit Hochschul-Abschluss in Informatik, Wirtschaftsinformatik und verwandten Berufsbildern, Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in die Software-Entwicklung mit Hochschulabschluss oder Berufslehre, Höhere Fachschule mit einschlägiger langjähriger Berufserfahrung

Fundierte Kenntnisse im Bereich Software- oder Web-Entwicklung

Durchführungsort

Campus Rapperswil-Jona

Nächste Durchführung

16. April 2025 bis 25. Februar 2026

«Dieses Weiterbildungsangebot hat mich überzeugt. Die Inhalte aus dem Unterricht konnte ich bereits im Rahmen eines Projekts im Arbeitsalltag anwenden und somit optimal für die Berufspraxis nutzen.»

Timo Grossenbacher, Absolvent CAS Frontend Engineering

Dieser Kurs umfasst folgende Inhalte:

    HTML & CSS (vertieft)

    • Semantisches Markup
    • Standards (speziell Neuerungen in Version 5)
    • Einbindung von Medien (Bilder, Videos, Audio)
    • Accessibility
    • Typen von Selektoren (inkl. Matching-Algorithmus)
    • Grundlegende Properties (Positionierung, Floats,...)
    • Strukturierung (modulare Ansätze wie BEM oder OOCSS)
    • Präprozessoren (am Beispiel von Sass)
    • Layout-Ansätze (Grids, Flexbox)
    • Responsive Web (Mediaqueries, Responsive Images, Tools)
    • Web Typography (Webfonts, Icon Fonts)
    • Einsatz von Frameworks (Bootstrap und Foundation, Sass-Setup)

    JavaScript und Singlepage Frameworks (vertieft)

    • Basics: Syntax, JSON, Expressions, Coertion
    • Browser-Architektur
    • DOM-API, Events
    • HTML5 APIs
    • OO, Module
    • ECMASCRIPT Neuerungen
    • TypeScript
    • AJAX, WebSockets
    • Singlepage Frameworks (Angular, React,...)
    • Web Components
    • JS auf dem Server: Node.js/Express
    • Templating Frameworks
    • Mobile Web & Hybrid Apps

    Architektur (Grundlagen)

    • Server Client Communication
    • REST
    • AJAX/Web Sockets
    • Application Layering
    • Modularisierung
    • Search Engine Optimization
    • Web Security
    • Offline Apps

    Tools & Practices (vertieft)

    • IDE
    • Debugging
    • Performance Profiling
    • Unit Testing
    • Integration Testing
    • UI Testing

    Design (Grundlagen)

    • Accessibility
    • User Centered Design (Rollen, Vorgehen, Techniken)
    • Usability Testing
    • Stylesguide
    • Responsive Design

    Zielgruppe

    Der Zertifikatskurs CAS Frontend Engineering richtet sich an Software-Entwicklerinnen und -Entwickler mit guten Kenntnissen im Bereich objektorientierter Software-Entwicklung (z. B. mit Java) sowie an Web-Entwicklerinnen und -Entwickler mit guten Kenntnissen im Bereich Web-Technologien (JavaScript, HTML und CSS).

    Zulassung

    Zugelassen sind Personen

    • mit einem anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule sowie Technikerschule oder Höhere Fachprüfung);
    • mit qualifizierter Berufserfahrung;
    • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

    Bewerberinnen und Bewerber, die über vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. 

    Die berufsbegleitende Weiterbildung CAS Frontend Engineering stattet Sie mit neuen Werkzeugen und Techniken aus: Styleguides, Test-Techniken, Methoden der Code Integration und der Anwendungsoptimierung. Damit sind Sie bestens gerüstet, performante webbasierte Applikationen zu realisieren und bestehende Lösungen weiterzuentwickeln.

    Rückblick Frontend Best Practices Event 2023

    Kontaktperson für fachliche Fragen

    Prof. Dr. Markus Stolze

    I3 Institut für Interaktive Informatik Professor für User-Experience Engineering

    +41 58 257 46 63 markus.stolze@ost.ch

    Kontaktperson für administrative Fragen

    Joëlle Reeb

    Weiterbildung St.Gallen Studienkoordinatorin

    +41 58 257 14 39 joelle.reeb@ost.ch