Intensivseminar Low Code: Die neue Art, digitale Lösungen zu kreieren - schnell und effizient

Die Zukunft der Softwareentwicklung heisst Low Code. Denn je länger je mehr sind Low Code Plattformen eine Notwendigkeit für eine erfolgreiche digitale Transformation. Das Besondere daran: Auch Personen mit nur geringen Programmierkenntnissen bietet Low Code die Möglichkeit, Prozesse zu automatisieren oder die Entwicklung bestehender Softwareanwendungen erheblich zu beschleunigen. Seien Sie dabei, um die Zukunft der Softwareentwicklung in ihrem Umfeld zu gestalten – pragmatisch und nutzenorientiert. 

Je länger je mehr werden Low Code-Plattformen für Unternehmen zu unverzichtbaren Tools für eine erfolgreiche digitale Transformation. Dadurch, dass zur Applikationsentwicklung mit Low Code-Plattformen nur geringe Programmierkenntnisse notwendig sind, bietet Low Code eine grosse Vielfalt an Möglichkeiten zur Digitalisierung – z.B. um Prozesse zu automatisieren oder Tätigkeiten durch Digitalisierung zu beschleunigen.  

In unserem Intensivseminar geben wir Ihnen einen Überblick zu verschiedenen Arten von Low Code-Plattformen. Zudem erlernen Sie die Grundlagen der Applikationsentwicklung an zwei unterschiedlichen Typen von Low Code-Plattformen. Ebenso zeigen wir Ihnen aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis und bereiten Sie auf die Zukunft der Software-Entwicklung vor. Tauchen Sie ein, in eine neue und inspirierende Art der Softwareentwicklung! 

Auf einen Blick

Abschluss
Weiterbildungsnachweis der OST – Ostschweizer Fachhochschule
 

Kursinhalte

  • Merkmale von Low-Code-Plattformen, deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten  
  • Anwendungsorientierter Workshop: Entwicklung und Betrieb einer Applikation mit ausgewählten Low-Code-Plattformen

Seminarleiter
Prof. Dr. Rainer Endl, Professor für Wirtschaftsinformatik

Durchführungsort
St. Gallen

Kosten
CHF 2800.–, exkl. MwSt. (Anmerkung: In der Schweiz fällt keine MwSt. an, abweichende Regelungen im Ausland möglich), inkl. Unterlagen und Weiterbildungsnachweis (Preisänderung vorbehalten)

Durch die Teilnahme am Intensivseminar können Sie sich nicht nur persönlich in einem zukunftsträchtigen Themengebiet weiterentwickeln, sondern auch die Basis für eine erfolgreiche digitale Transformation in ihrem Unternehmen legen.  

Dieses Seminar ist eine ideale Ergänzung unseres Intensivseminars “Low Code als Brücke zur digitalen Transformation”, kann aber auch unabhängig davon besucht werden.

Eine Seminarteilnahme bringt Ihnen folgende Vorteile:

  • Sie gewinnen einen Überblick über Funktionsumfang, Potenziale und Grenzen von Low Code-Plattformen.  
  • Sie lernen in nur drei Tagen die Grundzüge der Programmierung auf Low-Code-Plattformen. Sie erhalten inspirierende «Best-Practice»-Beispiele aus verschiedenen Branchen.  
  • Sie erweitern Ihr Netzwerk mit Führungskräften und Fachpersonen aus vielfältigen Branchen.  

Das Intensivseminar richtet sich vorwiegend an Personen, welche vertiefte Kenntnisse im Bereich von Low Code-Plattformen für unterschiedliche Anwendungszwecke erwerben möchten. Dazu zählen an der Digitalisierung interessierte Fach- und Führungskräfte sowie Business Analysten. Ebenfalls zur Zielgruppe gehören Unternehmensberaterinnen und -berater sowie geschäftsführende Personen, insbesondere von KMU.

Das Seminar wird ab 5 Teilnehmenden durchgeführt, die maximale Teilnehmeranzahl liegt bei 12 Teilnehmenden. Die Anmeldungen werden nach dem «First-Come, First-Served»-Prinzip berücksichtigt.

Organisatorische und administrative Fragen

Ursi Dähler
IPM Institut für Informations- und Prozessmanagement
+41 58 257 13 23
ursula.daehler@ost.ch

Fachliche Anfragen zum Thema Low Code

Prof. Dr. Rainer Endl
IPM Institut für Informations- und Prozessmanagement
+41 58 257 17 51
rainer.endl@ost.ch