Projektübersicht Aufwachsen und Bildung

Forschungsprojekt

Orte der Sozialpädagogik – Praktiken der Relationierung und Gestaltung

Transformationsprozesse der vergangenen Jahrzehnte wie Globalisierung, Digitalisierung oder politische Umbrüche führen zu einer Veränderung der Welt in räumlicher Hinsicht und im Ergebnis zu einem komplexen und dynamischen gesellschaftlichen Gefüge. Kinder und Jugendliche müssen sich beim Hineinwachsen in dieses Gefüge die...

Allgemeines Projekt

Strategische Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendpolitik im Kanton Appenzell-Ausserrhoden

Das Institut für Soziale Arbeit und Räume der OST – Ostschweizer Fachhochschule unterstützt die Kinder- und Jugendbeauftragte des Kantons Appenzell Ausserrhoden bei der Erarbeitung einer Situationsanalyse, die als Grundlage für die strategische Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendpolitik dient.

Allgemeines Projekt

Kinder- und Jugendbefragung Rapperswil-Jona

Die Stadt Rapperswil-Jona hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Verwaltungseinheiten kinder- und jugendfreundlicher auszugestalten. In diesen Entwicklungsprozess sollten die Einschätzungen der Kinder und Jugendlichem unmittelbar einfliessen, weshalb ihre Bedürfnisse, Anregungen und Wünsche im Frühjahr 2020 mittels einer Onlinebefragung...

Allgemeines Projekt

Wissenschaftliche Begleitung UNICEF Bericht zur Umsetzung der Kinderrechte

Als Staat, der die UN-Kinderrechtskonvention ratifiziert hat, verpflichtet sich die Schweiz, deren Umsetzung gegenüber dem UN-Kinderrechtsausschuss zu rapportieren. Das Institut für Soziale Arbeit und Räume (IFSAR) erarbeitet zusammen mit der UNICEF Schweiz und Liechtenstein einen NGO-Bericht zur Umsetzung der Kinderrechte aus der...

Forschungsprojekt

A-DOCK

Sozialräumliche Andockstellen für Kinder und Jugendliche mit Flucht- resp. Migrationserfahrung im lokalen Netzwerk in Gemeinden am Beispiel der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Forschungsprojekt

Tagesbetreuung Kirchberg-Bazenheid

In der Schulgemeinde Kirchberg-Bazenheid entsprechen die bestehenden familienergänzenden Tagesstrukturen nicht mehr den aktuellen Anforderungen. In einem ersten Schritt sollen eine Befragung von Eltern und Lehrpersonen sowie ein Vergleich bewährter Modelle aus anderen Gemeinden die Grundlagen für eine Konzeptentwicklung schaffen.

...