Zulassung

Für die Zulassung zum Bachelorstudium in Physiotherapie an der OST – Ostschweizer Fachhochschule ist ein Maturitätsabschluss, wie zum Beispiel eine Berufsmaturität, Fachmaturität, gymnasiale Maturität oder einen gleichwertigen Abschluss, notwendig.

Um Physiotherapie an der OST – Ostschweizer Fachhochschule studieren zu können, müssen Sie vor Beginn des Studiums ein zweimonatiges Vorpraktikum (Arbeitswelterfahrung) in einer Institution des Gesundheitswesens absolvieren. Davon ausgenommen sind Personen mit einem Fachmaturitätsabschluss Gesundheit und Personen mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis als Fachangestellte/Fachangestellter Gesundheit (FAGE) und absolvierter Berufsmaturität.

Ziel des Vorpraktikums ist, dass Sie einen Einblick in die Aufgaben und das Arbeitsumfeld der Physiotherapie erhalten. Dieses Praktikum müssen Sie in zwei aufeinander folgenden Monaten absolvieren. Für die Organisation des Vorpraktikums sind Sie selbst verantwortlich.

Eignungsabklärung

Zusätzlich zu einer Maturität oder einem gleichwertigen Abschluss müssen Sie eine Eignungsabklärung für den Studiengang Physiotherapie absolvieren. Bei Fragen zur Eignungsabklärung wenden Sie sich an birgit.vosseler(at)ost.ch​​​​​​​.

Englischkenntnisse

Beim Eintritt ins Studium benötigen die Studierenden gute Englischkenntnisse mit dem Level B2-C1 europäischer Referenzrahmen (GER).

Es wird erwartet, dass Studierende englischsprachige Texte lesen und englischsprachigem Unterricht folgen können. Erfüllen Studierende die Grundanforderungen nicht, muss der Nachweis bis Ende des ersten Semesters erbracht werden.