Bachelor-Studium in Physiotherapie

Es geht um mehr. Mehr als Trainingspläne schreiben und Übungen erklären. Es geht zum Beispiel um die Geschichte von Rolf. Rolf hat eine sechsfache Rückenoperation hinter sich. Seine chronischen Schmerzen bringen ihn ans Limit, er verliert den Job, hat mit Depressionen zu kämpfen. Erst ein Physiotherapeut, der Rolfs Körper in Verbindung mit dessen Psyche analysiert, kann ihm helfen. Erfahren Sie hier die ganze Geschichte.

Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sind Experten für die Analyse von Bewegung, körperliche Funktionsstörungen und Schmerzen. Sie nutzen das Potenzial körperlicher Aktivität und Körpererfahrung zur Verbesserung der physischen und psychischen Gesundheit.

Das Bachelor-Studium in Physiotherapie an der OST – Ostschweizer Fachhochschule bietet eine zukunftsgerichtete Grundausbildung. Sie werden darauf vorbereitet, evidenz-basierte Untersuchungs- und Behandlungstechniken durchzuführen. Zudem erwerben Sie in ausgewählten Schwerpunkten zusätzliches Fachwissen.

Es geht um mehr – die Verbindung zwischen Körper und Psyche
Krankheiten und Verletzungen beeinflussen das körperliche wie auch das psychische Wohlbefinden. Emotionen oder Gedanken von Patienten können den Therapieprozess wesentlich beeinflussen. Im Bachelor-Studium in Physiotherapie erwerben Sie Wissen, um komplexe Zusammenhänge zwischen dem Körper und der Psyche zu erkennen und Behandlungen zur Verbesserung der Gesundheit anwenden zu können. Weitere Patienten-Geschichten finden Sie hier. 

Das Studium in Kürze

Abschluss
Bachelor of Science in Physiotherapie (180 ECTS)

Studienform
Vollzeitstudium

Dauer
6 Semester plus Arbeitswelterfahrung

Standort
St.Gallen

Anmeldefrist
Jeweils am 30. April

Studienbeginn
Jeweils im September in der KW 38 (Einführungstage KW 37)

Gebühren
CHF 1000.- pro Semester plus zusätzliche Aufwände