Intensivseminar Low Code als Brücke zur digitalen Transformation 

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie die Digitalisierung in ihrem Unternehmen vorangetrieben werden kann? Oder wie Sie einfach und schnell eine eigene Software-Lösung kreieren können? Neu gibt es dafür eine Lösung: Low Code! Entdecken Sie die Zukunft der Software-Entwicklung und erfahren Sie, wie Sie innert kürzester Zeit Digitalisierungsprojekte realisieren und nachhaltig im Unternehmen etablieren können. Wir vermitteln Ihnen die notwendigen Grundkenntnisse und geben Ihnen die besten Tipps – pragmatisch und anwendungsorientiert. 

Wenn Unternehmen heutzutage ihre Prozesse respektive Bereiche digitalisieren, dann spielen sogenannte Low Code Plattformen eine immer wichtigere Rolle. Dies, weil Low Code es auch Personen mit nur geringen Programmierkenntnissen ermöglicht, Softwareanwendungen zu entwickeln und so die digitale Transformation zu fördern.  

Unser Intensivseminar bietet einen umfassenden Einblick in verschiedene Arten von Low Code-Plattformen, deren Einsatzzwecke und Nutzenpotenziale. Zudem vermittelt es Ihnen «Best Practices» zur Evaluation, Einführung und für das Management von Low-Code-Plattformen sowie Low Code-basierter Lösungen.  

Seien Sie bereit für die Zukunft der Softwareentwicklung. In nur zwei Tagen erhalten Sie einen Überblick über Low Code als bedeutenden Treiber der digitalen Transformation.  Zudem profitieren Sie vom Know-how der anderen Teilnehmenden und erweitern ihr berufliches Netzwerk. 

Auf einen Blick

Abschluss
Weiterbildungsnachweis der OST – Ostschweizer Fachhochschule
 

Kursinhalte

  • Begriffsdefinition, Nutzenpotenziale, Risiken und Erfolgsfaktoren von Low Code 
  • Typen von Low Code-Plattformen 
  • Einsatzstrategien und typische Anwendungsbereiche von Low-Code-Plattformen sowie deren Potenziale. 
  • Kriterien zur Evaluation von Low Code-Plattformen 
  • Einordnung und Einführung in «Citizen Development», d.h. der Applikationsentwicklung durch Mitarbeitende mit nur geringen Programmierkenntnissen 
  • Die Rolle der IT bei Entwicklung, Einführung und Betrieb von Low Code-Anwendungen

Seminarleiter
Prof. Dr. Rainer Endl, Professor für Wirtschaftsinformatik

Durchführungsort
St. Gallen

Kosten
CHF 2100.–, exkl. MwSt. (Anmerkung: In der Schweiz fällt keine MwSt. an, abweichende Regelungen im Ausland möglich), inkl. Unterlagen und Weiterbildungsnachweis (Preisänderung vorbehalten)

Durch die Teilnahme an diesem Seminar können Sie sich nicht nur persönlich in einem zukunftsträchtigen Themengebiet weiterentwickeln, sondern auch die Basis für eine erfolgreiche digitale Transformation in ihrem Unternehmen legen. 
Dieses Seminar ist eine ideale Ergänzung unseres Intensivseminars «Low Code: Die neue Art, digitale Lösungen zu kreieren - schnell und effizient», kann aber unabhängig davon besucht werden.

Eine Seminarteilnahme bringt Ihnen folgende Vorteile:

  • Sie gewinnen einen Überblick in den aktuellen Stand der Low Code-Plattformen und deren Hauptanwendungsbereiche. 
  • Sie lernen innert kürzester Zeit, wie Sie Low-Code-Plattformen in ihrem Unternehmen nutzbringend einsetzen, Stolpersteine vermeiden und geeignete Organisationsstrukturen aufbauen können, welche die digitale Transformation mit Low Code nachhaltig unterstützen 
  • Sie erhalten inspirierende «Best-Practice»-Beispiele aus verschiedenen Branchen.  
  • Sie erweitern Ihr Netzwerk mit Führungskräften und FachexpertInnen aus unterschiedlichen Branchen.

Dieses Intensivseminar richtet sich an alle interessierten Personen, die sich mit der Digitalisierung auseinandersetzen – vorab an Fach- und Führungskräfte. Auch Unternehmensberaterinnen und -berater sowie geschäftsführende Personen von KMU sind willkommen.

Das Seminar wird ab 5 Teilnehmenden durchgeführt, die maximale Teilnehmeranzahl liegt bei 12 Teilnehmenden. Die Anmeldungen werden nach dem «First-Come, First-Served»-Prinzip berücksichtigt.

Organisatorische und administrative Fragen

Ursi Dähler
IPM Institut für Informations- und Prozessmanagement
+41 58 257 13 23
ursula.daehler@ost.ch

Fachliche Anfragen zum Thema Low Code

Prof. Dr. Rainer Endl
IPM Institut für Informations- und Prozessmanagement
+41 58 257 17 51
rainer.endl@ost.ch