Forschungsprojekt

VA-PEPR: Voice Assistants – People Experiences, Practices and Routines

Keine andere Technologie verbreitet sich so schnell wie Sprachassistenten. Mit dem interdisziplinären Projekt soll das Bewusstsein für die sozialen, gesellschaftlichen und ethischen Auswirkungen von Sprachassistenten geschärft und innovative Gestaltungslösungen vorgeschlagen werden, um v.a. die Privatsphäre der Anwender besser zu schützen.

Siri, Alexa & Co. haben Wohn-, Schlaf- und Büroräume erobert, indem sie über Smart Speaker wie Amazon Echo oder Google Home zugänglich wurden. Nur wenige Menschen können mit den rasanten Entwicklungen des Internet der Dinge (IoT), zu der auch Sprachassistenten zählen, Schritt halten und sind sich ihrer möglichen Auswirkungen auf ihr Leben oft nicht bewusst.  Viele sind zunehmend besorgt, was Privatsphäre, Transparenz und Sicherheit im Zusammenhang mit Sprachassistenten betrifft.

Die wenigen Umfragen über den Einsatz von Sprachassistenten in der Schweiz wurden von Beratern oder Technologie­unternehmen durchgeführt und haben vornehmlich eine unternehmerische Perspektive. Erkenntnisse über den Einsatz von Sprachassistenten im häuslichen Umfeld fehlen weitgehend.

Das Projekt wird neue Erkenntnisse liefern, wie Menschen mit den Herausforderungen umgehen, die sich aus dem zunehmenden Eindringen von Sprachassistenten in die Privatsphäre ergeben, und welchen Einfluss Sprachassistenten auf alltägliche Handlungsmuster und Routinen sowie auf die Interaktion und sozialen Beziehungen zwischen den Mitgliedern eines Haushalts haben.

Durch seinen Fokus auf die häusliche Umgebung, die Benutzererfahrung und ethische Fragen wird das Projekt zu einem vertieften Verständnis dieser neuen Technologie beitragen. Die wissenschaftlichen Ergebnisse werden in Leitlinien und Empfehlungen für die Entwicklung, Gestaltung und den Einsatz von Sprachassistenten umgesetzt. In Zusammenarbeit mit der Mozilla Foundation wird das Forschungsteam seine Ergebnisse kontinuierlich mit einer internationalen Expertengemeinschaft teilen und diskutieren.

 

Link zur Projekthomepage: https://sites.hslu.ch/va-pepr/

Projektfinanzierung: Schweizerischer Nationalfonds, Sinergia

Laufzeit: 01.01.2020 - 31.12.2023

Kooperation: Hochschule Luzern, Northumbria University Newcastle, Mozilla Foundation