Künstliche Intelligenz in der Physiotherapie

Das ICAI Interdisciplinary Center for Artificial Intelligence der OST wendet mit dem Forschungsprojekt AI Physio künstliche Intelligenz in der Physiotherapie an. Ein Kamera-basiertes System erkennt in Echtzeit, ob ein Patient oder eine Patientin die Übung korrekt ausführt und gibt Feedback. Eine Innovation, die Zeit und Kosten spart.

In der Physiotherapie funktionierte es bis anhin so: Ein Patient oder eine Patientin führt eine Übung aus und eine Fachperson überwacht und korrigiert dabei die Bewegungsabläufe. Rehabilitation ist kostspielig, zeitaufwendig und oft mangelt es an Fachpersonal. Diesem Problem wollte das ICAI mit dem Forschungsprojekt AI Physio entgegenwirken. Es entwickelte ein System, das die Trainierenden bei der Übung in Echtzeit überwacht, die Pose detektiert und somit direkt via Monitor Feedback geben kann, ob die Übung korrekt ausgeführt wurde oder was besser gemacht werden kann. Das System ist extern anwendbar und kann folglich überall wo nötig eingesetzt werden.

Auszeichnung für das Projekt AI Physio des ICAI

Dieses Projekt bietet nicht nur eine innovative Lösung für die Physiotherapie – es ist sogar Award-trächtig. Am 7. September 2021 durfte das ICAI eine der Finalisten-Auszeichnungen in der Kategorie Organisation des LEADER Digital Award (LDA) für das Forschungsprojekt AI Physio entgegennehmen.

Das ICAI qualifizierte sich als einer von drei Finalisten in der Kategorie Organisation des LDA. Insgesamt hatten sich 43 Digitalprojekte aus der Ostschweiz um den Award beworben. Nach der Evaluierung schafften es je drei Projekte in den Kategorien Organisation, Business und Start-up ins Finale.

 

Weiterführende Links zum Projekt AI Physio:

Alle News

Künstliche Intelligenz in der Physiotherapie

Das ICAI Interdisciplinary Center for Artificial Intelligence der OST wendet mit dem Forschungsprojekt AI Physio künstliche Intelligenz in der Physiotherapie an. Ein Kamera-basiertes System erkennt in Echtzeit, ob ein Patient oder eine Patientin die Übung korrekt ausführt und gibt Feedback. Eine Innovation, die Zeit und Kosten spart.

In der Physiotherapie funktionierte es bis anhin so: Ein Patient oder eine Patientin führt eine Übung aus und eine Fachperson überwacht und korrigiert dabei die Bewegungsabläufe. Rehabilitation ist kostspielig, zeitaufwendig und oft mangelt es an Fachpersonal. Diesem Problem wollte das ICAI mit dem Forschungsprojekt AI Physio entgegenwirken. Es entwickelte ein System, das die Trainierenden bei der Übung in Echtzeit überwacht, die Pose detektiert und somit direkt via Monitor Feedback geben kann, ob die Übung korrekt ausgeführt wurde oder was besser gemacht werden kann. Das System ist extern anwendbar und kann folglich überall wo nötig eingesetzt werden.

Auszeichnung für das Projekt AI Physio des ICAI

Dieses Projekt bietet nicht nur eine innovative Lösung für die Physiotherapie – es ist sogar Award-trächtig. Am 7. September 2021 durfte das ICAI eine der Finalisten-Auszeichnungen in der Kategorie Organisation des LEADER Digital Award (LDA) für das Forschungsprojekt AI Physio entgegennehmen.

Das ICAI qualifizierte sich als einer von drei Finalisten in der Kategorie Organisation des LDA. Insgesamt hatten sich 43 Digitalprojekte aus der Ostschweiz um den Award beworben. Nach der Evaluierung schafften es je drei Projekte in den Kategorien Organisation, Business und Start-up ins Finale.

 

Weiterführende Links zum Projekt AI Physio: