50 Jahre Raumplanung in Rapperswil

Seit fünf Jahrzehnten steht der Standort Rapperswil für die Ausbildung von Raumplanerinnen und Raumplanern der Schweiz. Ob Interkantonales Technikum Rapperswil, Hochschule für Technik Rapperswil oder jetzt OST Ostschweizer Fachhochschule, Rapperswil ist ein Begriff für ein berufsbefähigendes Studium von Raumplanerinnen und Raumplanern.

Am 24. August 2022 feiert der Studiengang Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung der OST – Ostschweizer Fachhochschule sein Jubiläum. Über 200 Teilnehmende begehen bei bestem Wetter das 50-jährige Bestehen des Raumplanungs-Studiums in Rapperswil.

Mit einem Rückblick auf die letzten fünf Jahrzehnte Raumplanungs-Studium in Rapperswil wird die Entwicklung des Studiengangs rekapituliert. Dabei wird die Wichtigkeit des Studienganges für die Schweizer Raumplanung hervorgehoben.
Im Anschluss an den Blick in die Vergangenheit wird mit einem Themenmarkt ein Blick in die Gegenwart und Zukunft geworfen. Dabei werden aktuelle Themen aus Ausbildung und Forschung beleuchtet und an Themenständen zu Innenentwicklung, Klimawandel, Digitalisierung und der Raumkultur vorgestellt und diskutiert. Zu diesen Themen findet auch ein Matchmaking der Planungsgenerationen statt, bei dem sich die Studierenden und mit erfahrenen Planerinnen und Planern austauschen.

Abgerundet wird das Jubiläumsevent mit dem anschliessenden, gemütlichen Beisammensein bei einem Apéro auf dem Campus.

 

Schlaglichter auf die Geschichte des Studiengangs

Der ehemalige Studiengangleiter Prof. Dr. Joachim Schöffel wirft Schlaglichter auf die Geschichte des Studiengangs. Er zeigt Meilensteine der Entwicklung des Studiengangs auf und benennt die dabei zentralen Werte und Tugenden des Raumplanungs-Studiums in Rapperswil.


Impressionen der Jubiläumsveranstaltung


Stimmen zur Bedeutung der Rapperwiler Raumplanung

In Kurzinterviews geben Maria Lezzi (Bundesamt für Raumentwicklung ARE), Thomas Furrer (Kanton Nidwalden), Patrick Neuhaus (Stadt Uster) und Beat Suter (Metron AG) ein kurzes Statement zur Bedeutung der Rapperswiler Ausbildung für die Raumplanung der Schweiz ab.

Begrüssung Studiengangleiter

Der Studiengangleiter Prof. Dr. Dirk Engelke begrüsst die Anwesenden und eröffnet die Jubiläumsveranstaltung.


Begrüssung Departementsleitung

Die Departementsleiterin Prof. Dr. Margit Mönnecke begrüsst die Teilnehmenden im Namen der OST.


Grussworte FSU

Francesca Pedrina und Pierre-Alain Pavillon richten die Grussworte des Schweizerischen Fachverbands für Raumplanerinnen und Raumplaner aus.


Grussworte EspaceSuisse

Samuel Kissling richtet den Teilnehmenden die Grussworte von EspaceSuisse aus.

 


Grussworte ARE

Die Direktorin des Bundesamts für Raumentwicklung Dr. Maria Lezzi richtet Grussworte an die Rapperswiler Raumplanung.