Bachelor-Studium Informatik

Informatik ist als Schlüsseltechnologie unerlässlich, um die grossen gesellschaftlichen Herausforderungen wie den Klimawandel, den Umweltschutz, die sich rasant verändernde Mobilität, den Fachkräftemangel und die immer älter werdende Bevölkerung wirksam anzugehen. Mit unserem Informatikstudium erwerben Sie umfassende Kompetenzen, um das Potenzial der Digitalisierung zu erschliessen und digitale Inklusion als Bestandteil sozialer Gerechtigkeit zu fördern.

Als OST Informatik-Absolventin oder -Absolvent sind Sie eine top ausgebildete Fachkraft und genau das, wonach Unternehmen und Dienstleister aller Grössen und Sparten suchen.

Infoveranstaltungen

Informieren Sie sich über das Informatik-Studium an unseren Infoveranstaltungen.
 

Jetzt anmelden

Das Studium in Kürze

Abschluss
Bachelor of Science in Informatik

Studienbeginn
Jeweils im September in KW 38

Studiendauer   
6 Semester Vollzeit
8 Semester Teilzeit 

Gebühren
CHF 1’000 pro Semester 

Studienort
Campus Rapperswil-Jona (alle Vertiefungen)
Campus St.Gallen (Vertiefung Software Engineering)

Anmeldeschluss
30. April des laufenden Jahres, Anmeldungen sind weiterhin möglich, solange Studienplätze frei sind.
Jetzt anmelden​​​​​​​

Kontakt

Prof. Mirko Stocker
Studiengangleiter Informatik

mirko.stocker@ost.ch 

Beratungsgespräch vereinbaren

Bachelor Informatik an der OST

Video

Warum setzen Unternehmen auf Informatik-Absolventinnen und -Absolventen der OST? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben verschiedene Firmen befragt. Die Antwort kurz und knapp: Unsere Absolventinnen und Absolventen können ihr erlangtes Wissen direkt in der Berufswelt einsetzen. Nicht nur Theorie und Fachkompetenz werden vermittelt, sondern auch Fähigkeiten wie Kommunikation, Zusammenarbeit im Team und mit Kunden.

Warum Informatik studieren?

Informatik spielt eine zentrale Rolle bei der Gestaltung unserer Gesellschaft und bietet Möglichkeiten für positive Veränderungen und eine verbesserte Lebensqualität weltweit.

  • Technologische Innovationen: Informatik treibt Innovationen voran, die unseren Alltag prägen, von Softwareentwicklung bis zur Gesundheitsversorgung.
  • Wirtschaftliche Bedeutung: Unternehmen benötigen Informatikexpertinnen und -experten, um wettbewerbsfähig zu bleiben und ihre IT-Infrastruktur zu verwalten.
  • Gesellschaftliche Auswirkungen: Informatik kann helfen, soziale Probleme anzugehen, etwa im Gesundheitswesen oder Umweltschutz.
  • Digitale Inklusion: Zugang zu digitalen Technologien ist entscheidend für die Teilhabe an der Gesellschaft.
  • Ethik und Datenschutz: Informatikexpertinnen und -experten sind gefragt, um ethische Standards bei der Entwicklung von Technologien sicherzustellen.
Studentin des Bachelorstudium Informatik

Nach dem Abschluss als Bachelor in Informatik

Zukunftsperspektiven

Wir gratulieren: Sie haben das Bachelor-Studium Informatik der Ostschweizer Fachhochschule OST erfolgreich abgeschlossen. Jetzt geht es an die weitere Zukunftsplanung. Erfahren Sie mehr über mögliche Zukunftsperspektiven und spannende Karrieremöglichkeiten.

Mehr zu Karriere

Was umfasst das Informatik-Studium?

  • Grundlagenwissen: Sie erhalten eine solide Basis in den Grundlagen der Informatik, von Algorithmen, Betriebssystemen und Computernetzen bis zu Künstlicher Intelligenz und Security.
  • Programmierfähigkeiten: Sie werden mehrere Programmiersprachen beherrschen, z. B. Java, Python, C++ und andere. Dies wird Sie in die Lage versetzen, effizienten, effektiven Code für eine Vielzahl von Anwendungen und Plattformen zu schreiben.
  • Problemlösungsfähigkeiten: Durch Kursarbeit und Projekte werden Sie kritisches Denken und Problemlösungsfähigkeiten entwickeln, die für die Entwicklung von Lösungen für komplexe Probleme unerlässlich sind.
  • Softwareentwicklung: Sie lernen den Lebenszyklus der Softwareentwicklung kennen, einschliesslich Anforderungsanalyse, Design, Implementierung, Testen und Betrieb in der Cloud.
  • Spezialisiertes Wissen: Stellen Sie sich aus unseren Aufbaumodulen der verschiedenen Vertiefungen ihr massgeschneidertes Curriculum zusammen oder folgen Sie den Musterstudienplänen.

Vertiefungen

Im Studiengang Informatik spezialisieren Sie sich in Software Engineering, Cyber Security, Data Science, und Network and Cloud Infrastructure. Ihr Wissen wenden Sie in spannenden und gesellschaftlich relevanten Projekten an.

Mit einer Vertiefung in Software Engineering werden Sie Allrounder:in der Softwareentwicklung und lernen, Software für komplexe, verteilte Anwendungssysteme zu entwickeln. Wie können Sie Anwendungen entwickeln und optimieren, die effizient, skalierbar und wartbar betrieben werden können? 

eine Studentin und ein Student des Bachelor Informatik vor einem Server

Interessieren Sie sich für grosse vernetzte Systeme, wie z.B. die Bereitstellung von Netzwerk-Infrastruktur in grossen Unternehmen oder Cloud-Plattformen? In dieser Vertiefung spezialisieren Sie sich auf den Aufbau, den Unterhalt und die Weiterentwicklung solcher Systeme.

Student des Bachelor Informatik mit Studienschwerpunkt Cybersecurity vor Monitor

In der Vertiefungsrichtung Cyber Security vermitteln wir Ihnen, wie Software und Infrastrukturen sicher konzipiert und vor Angriffen geschützt werden. Aufbauend auf den allgemeinen Security-Grundlagen vertiefen Sie sich in Disziplinen wie Network/IoT Security, Secure Software, Cyber Defense, Platform Security und Incident Response. 

Studentin und Student mit Vertiefung Data Science vor Whiteboard

Aus Daten nützliche Informationen gewinnen? In Data Science beschäftigen Sie sich mit Datenmanagement, Datenanalyse und maschinellem Lernen. Daten werden überall gesammelt, ob in Smartphones, Produktionsstrassen, Sensornetzwerke oder Kameras. Sie lernen, diese auszuwerten und daraus Erkenntnisse abzuleiten. 

Organisatorisches zum Studium

Ganz egal, für welches Zeitmodell Sie sich entscheiden: In unserem modulbasierten Unterricht mit Vorlesungen und Übungen/Praktika studieren Sie von Montag bis Freitag und schliessen mit dem Bachelor of Science ab! Das Informatik-Studium ist als Präsenzstudiengang mit einem Anteil Selbststudium konzipiert und kann Voll- oder Teilzeit besucht werden.

Vollzeitstudium an vier-fünf Tagen

Beim Bachelor-Studium Informatik im Vollzeit-Modus erwerben Sie in der Regel innerhalb von 6 Semestern Ihren Hochschulabschluss. Je nach Modulwahl studieren Sie vier bis fünf Tage pro Woche im Präsenzunterricht.

Teilzeitstudium an drei Tagen (Teilzeit-3-Modell)

Das Teilzeitstudium an der OST erlaubt Ihnen, Ihr Studium flexibel zu gestalten. Die Musterstudienpläne sind so konzipiert, dass Sie während dreier Tage pro Woche studieren. Zwei Wochentage stehen Ihnen für Arbeit, Betreuungspflichten etc. zur Verfügung. Ihnen steht zudem frei, flexibel mehr oder weniger Module zu belegen und das Pensum an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Das Teilzeitstudium Informatik schliessen Sie nach acht Semestern ab.

Gut zu wissen: Ein Wechsel zwischen Teilzeit- und Vollzeitstudium ist zu jedem Semesterende möglich.

Teilzeitstudium an zwei Tagen (Teilzeit-2-Modell)

Sie verfügen bereits über gute Vorkenntnisse in der Informatik, gehen einer Beschäftigung nach und können deshalb nicht drei Tage pro Woche präsent sein? Dann haben Sie beim Modell «Teilzeitstudium an zwei Tagen» die Möglichkeit, in der Vertiefung «Software Engineering» die Präsenzveranstaltungen auf zwei Tage pro Woche zu reduzieren. So stehen Ihnen drei Tage pro Woche für den Beruf zur Verfügung.


 Mehr zu Studienmodel- und Struktur

Ob Studienberatung oder Lern-Unterstützung: In Ihrem Alltag während des Bachelor-Studiums Informatik an der OST – Ostschweizer Fachhochschule sind wir für Sie da. Sie möchten den Unterricht mitgestalten? Engagieren Sie sich in der Studierendenvertretung oder bewerben Sie sich in einem unserer Institute um eine Teilzeitanstellung.

Studienberatung

In jedem Semester Ihres Bachelor-Studiums Informatik an der OST – Ostschweizer Fachhochschule besprechen Sie mit Ihrer Studienberaterin, Ihrem Studienberater den bisherigen Studienerfolg und welche Module Sie im kommenden Semester in Angriff nehmen. Die Studienberaterin, der Studienberater beantwortet Ihre Fragen und hilft Ihnen, wichtige Entscheidungen für den weiteren Verlauf Ihres Informatik-Studiums an der OST zu treffen.

Tutorate

Regelmässige Tutorate fördern Sie in den Informatik- und Mathematikmodulen des ersten Semesters Ihres Bachelor-Studiums Informatik an der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Fortgeschrittene Studierende unterstützen jüngere Jahrgänge beim Studium und vertiefen dadurch ihr Wissen nach dem Motto «Lernen durch Lehren».

Studienvertretung

Die Studierendenvertreterinnen und -vertreter setzen sich gegenüber der Hochschule sowie auswärtigen Organisationen für die Interessen der Studierenden des Studienganges Informatik an der OST ein. Die Studierendenvertretung trifft sich regelmässig mit der Studiengangleitung und den Studierenden des Bachelor-Studiums Informatik an der OST. Sie nehmen an der jährlichen Studiengang-Konferenz zusammen mit allen Dozierenden und der Professorenschaft teil.

Lern-Support

Sie möchten Ihr Lernverhalten weiterentwickeln und sich gezielt und stressfrei auf anstehende Prüfungen vorbereiten können? Dann sind Sie im Workshop «Lern-Support» richtig. Im dreiteiligen Kurs lernen Sie Methoden im Umgang mit Angst und Stress im Lernprozess kennen, reflektieren Ihr eigenes Lernverhalten kritisch und entwickeln individuelle Lernstrategien. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten der Unterrichts-Mitschrift und der Prüfungsvorbereitung und unterstützen Sie je nach Bedarf bei Ihrer Lernplanung.

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie in der Modulbeschreibung.

Schnuppertag

Sie möchten einmal beim Informatik-Unterricht der OST live dabei sein? Besuchen Sie Schnupper-Lektionen im laufenden Informatik-Unterricht, tauschen Sie sich mit unseren Studierenden aus und erkunden Sie unseren Campus direkt am Zürichsee.

Vereinbaren Sie einen Termin für Schnuppervorlesungen bei Claudia Furrer vom Studiengangsekretariat: claudia.furrer@ost.ch.

Unser komplettes Angebot an Modulen in allen Vertiefungsrichtungen des Studiengangs Bachelor Informatik können am Campus Rapperswil-Jona besucht werden. 

Die Vertiefung Software Engineering wird wahlweise auch am Campus St.Gallen angeboten. Zudem können Sie auch alle Module am Campus Rapperswil-Jona besuchen.

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule legt beim Bachelor-Studium Informatik grossen Wert auf einen starken Praxisbezug. Während Ihres Informatik-Studiums vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in modernsten Computernetzlabors. Noch mehr Praxisnähe gibt es bei Team-Projekten, Programmier- und Software-Aufgaben. Dort sammeln Sie Projekterfahrung und reale Industriepraxis. Bei Ihrer Studien- und Bachelorarbeit können Sie zudem direkt mit einem Unternehmen zusammenarbeiten.


 Mehr zu Praxisnähe

Zulassung und Anmeldung

Die Zulassung bei einer Fachhochschule ist schweizweit geregelt. Wir benötigen von Ihnen einige Angaben, welche Sie online mittels Formular übermitteln können. Den genauen Prozess erklären wir Ihnen auf der Seite Zulassung.


 Erklärungen zur Zulassung.

Ihr Kontakt zum Studiengang

Prof. Mirko Stocker

IFS Institut für Software Professor für Software Engineering, Studiengangleiter I

+41 58 257 47 13 mirko.stocker@ost.ch

Der Studiengang Informatik ist Hochschulpartner von ICT-Berufsbildung Schweiz, dem Verband für die Berufsbildung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien. Gemeinsam setzen wir uns für die Ausbildung kompetenter ICT-Fachkräfte ein.

News

Oops, an error occurred! Code: 202406231718487e66e112